Tourenübersicht SAC - Weissenstein

 Touren  Berichte Login ?

Jura Höhenweg Chasseral - Chuffort - Chaumont

Datum Sa 28. Apr. 2018 1 Tag
Ausweichdatum So 29. Apr. 2018
Gruppe Sektion
Leitung
Arvenweg 25
4528 Zuchwil
Telefon G 058 462 20 23
Telefon P 032 685 73 51
Mobile 079 461 59 60
E-Mail: E-Mail
Typ/Zusatz: W (Wanderung)
Anforderungen Kond. C
Techn. T2
Max. TN 12
Auf-, Abstieg/Marschzeit +180Hm,-640Hm/4h
Reiseroute ÖV
Unterkunft / Verpflegung Picknick aus dem Rucksack
Besprechung E-Mail
Treffpunkt 28.4.2018, 00:00 Uhr / Hauptbahnhof Solothurn, Gleis 2
Route / Details Die Höhenwanderung beginnt beim Hôtel Chasseral und führt stets dem Grat entlang in Richtung Südwesten. Nach dem Col du Chasseral verläuft die Route durch teils wilde Juralandschaften hinunter zur Métairie de L'Ille. Typische Jurawälder und -weiden bilden den landschaftlichen Rahmen im weiteren Verlauf der Wanderung. Auf der Höhe von La Dame mischen sich mehr und mehr auch Laubbäume unter die zahlreichen Juratannen. In ständigem Auf und Ab gehts schliesslich durch Felder und Wälder bis zum Endpunkt der Wanderung auf dem Chaumont.

08.01 Uhr: Zugabfahrt Hauptbahnhof Solothurn, Gleis 2
09.55 Uhr: Ankunft Chasseral, Hôtel
17.00 Uhr: Rückfahrt Chaumont (FUNI)
18.32 Uhr: Ankunft Solothurn
Zusatzinfo Obwohl der Chasseral nicht die höchste Erhebung im Jura ist, wird er im Volksmund schlicht als König des Juras bezeichnet. Die baumlose Gipfelzone mit dem riesigen Sendemast am höchsten Punkt machen ihn zum unverwechselbaren Berg innerhalb der vordersten Jurakette. Gigantisch ist auch die Rundsicht vom Chasseral. Im Norden reichen die Blicke bis zu den entfernten Vogesen. Im Süden präsentiert sich an klaren Tagen die majestätische Alpenkette. Davor konkurrieren der Neuenburger-, der Murten- und der Bielersee um die Gunst des Betrachters.
Die Höhenwanderung beginnt beim Hôtel Chasseral und führt stets dem Grat entlang in Richtung Südwesten. Nach dem Col du Chasseral verläuft die Route durch teils wilde Juralandschaften hinunter zur Métairie de L'Ille. Typische Jurawälder und -weiden bilden den landschaftlichen Rahmen im weiteren Verlauf der Wanderung. Auf der Höhe von La Dame mischen sich mehr und mehr auch Laubbäume unter die zahlreichen Juratannen. In ständigem Auf und Ab gehts schliesslich durch Felder und Wälder bis zum Endpunkt der Wanderung auf dem Chaumont.
Ausrüstung Wanderschuhe, Sonnen- und Regenschutz, ev. Wanderstöcke, Picknick
Tourenbericht
Durchführungskontakt Kurt Durrer, 079 461 59 60
Anmeldung von 8.11.2017 bis 22.4.2018